Menu

Willkommen

Das Ermelerhaus ist eines der herausragenden architektonischen Beispiele des Berliner Barock und Klassizismus, 1893 in die erste Liste der "Bau- und Kunstdenkmäler von Berlin" aufgenommen.

Veranstaltungen

Informieren Sie sich über alle Veranstaltungen und das Geschehen im Ermelerhaus und art'otel Berlin Mitte

Geschichte

Das 1567 erbaute Ermelerhaus im Zentrum Berlins ist ein einzigartiges Gebäude und eine der beliebtesten Hochzeitslocations in der deutschen Hauptstadt.

Über das Ermelerhaus

Es ist eines der herausragenden architektonischen Beispiele des Berliner Barock und Klassizismus. Im Jahr 1893 wurde es in die erste Liste der „Bau- und Kunstdenkmäler Berlins“ aufgenommen und durfte sich zu DDR-Zeiten mit einem eigenen Stempel schmücken. Zugleich ist es häufiger als alle anderen Berliner Gebäude in Privatbesitz in zahlreichen Rankings aufgeführt.

Die Ursprünge des berlinweit bekannten Gebäudes lassen sich bis ins Jahr 1567 zurückverfolgen, an seinem früheren Standort in der Breiten Straße 11, etwa 500 Meter vom heutigen Standort in der Wallstraße entfernt. In der Mitte des 18. Jahrhunderts wurde das Ermelerhaus zu einem Rokoko-Palais mit charakteristischen Wand- und Deckenmalereien, Statuen, Reliefs und Übergängen umgestaltet.

Seinen heutigen Namen erhielt das Ermelerhaus von dem Trafikanten Ferdinand-Wilhelm Ermeler, der das Gebäude 1824 erwarb und es mit seinen Salon- und Kulturveranstaltungen zum „place to be“ Berlins machte. Nach dem Verkauf des Hauses durch den letzten Enkel, Richard Ermeler, ging das Haus 1913 an die Stadt Berlin und diente in den folgenden Jahrzehnten als Außenstelle des Märkischen Museums und wurde nach 1945 als Ratsbibliothek genutzt.

1966 wurde das Ermelerhaus aus der Breiten Straße herausgerissen und später bis 1969 an seinem heutigen Standort unter Verwendung zahlreicher historischer Bau- und Stilelemente wiederaufgebaut. In der Folgezeit galt das Ermelerhaus als eine der ersten gastronomischen Adressen in Berlin. Heute werden die aufwändig und liebevoll sanierten historischen acht Rokoko-Säle gerne für private und geschäftliche Veranstaltungen genutzt.

In den fünf repräsentativen und historischen Räumen, die im Stil des ausgehenden Rokoko eingerichtet sind, finden standesamtliche Trauungen, Hochzeiten und Feiern der besonderen Art für bis zu 220 Personen statt. Das angrenzende art’otel Berlin Mitte bietet 109 moderne und komfortable Zimmer und Suiten für Gäste, und das Upside Down Bar & Restaurant bietet ebenfalls hochwertige Speisen und Getränke als Catering. In Berlins historischem Hafen direkt vor der Tür machen Boote und Schiffe wunderbare Fahrten durch die Kanäle Berlins.

Das denkmalgeschützte Ermelerhaus

Keine Frage, zankyou.de, Europas führendes Internetportal für Hochzeiten, empfiehlt das Ermelerhaus als eines von fünf eleganten Berliner Hotels zum Heiraten. Die zankyou-Redakteure genießen die "... stilvolle Atmosphäre, die liebevolle Rokoko-Dekoration und die perfekte Anbindung an das moderne Kunsthotel art'otel."

art'otel Berlin Mitte

Das galerieähnliche art’otel Berlin Mitte ist Georg Baselitz gewidmet, einem der bekanntesten deutschen Künstler der Gegenwart. Bei einem Aufenthalt in Berlin Mitte können die Gäste seine Originalkunstwerke in allen Gästezimmern und öffentlichen Bereichen bewundern. Unser Hotel verfügt über 109 Zimmer, darunter 14 Suiten.

Auf der offiziellen Berlin-Website berlin.de ist auch das Ermelerhaus unter den 300 zu findenden Berliner Attraktionen zu finden und mit fast 300 Hochzeitsfeiern seit 1995 bei Jungvermählten nach wie vor beliebt.